Das Panzermuseum erhält das Museumsgütesiegel

Wir haben lange darauf hin gearbeitet, am 06. Februar war es soweit: Das Deutsche Panzermuseum Munster erhielt das Museumsgütesiegel des Museumsverbandes Niedersachsen und Bremen.

Hier finden Sie die offizielle Pressemitteilung des Museumsverbands Niedersachsen und Bremen zur Verleihung des Museumsgütesiegels.

Übergabe der Museumsgütesiegel, 06.02.2019. Foto: Helge Krückeberg
Übergabe der Museumsgütesiegel, 06.02.2019. Foto: Helge Krückeberg
Übergabe der Museumsgütesiegel, 06.02.2019. Foto: Helge Krückeberg
Übergabe der Museumsgütesiegel, 06.02.2019. Foto: Helge Krückeberg

Das Museum

Offizielle Träger des Hauses sind die Stadt Munster und die Bundeswehr.

Dabei organisiert die Stadt den Museumsbetrieb und die touristischen Belange durch das Museumsteam, während die Bundeswehr durch die Lehrsammlung der Panzertruppen und Heeresaufklärungstruppe am Ausbildungszentrum Munster die Masse der Exponate stellt und erhält.

Der „Verein der Freunde und Förderer des Deutschen Panzermuseums Munster e. V.“ unterstützt durch Mitgliedsbeiträge, Kritik und Anregungen die Arbeit des Museums. Der Beirat, der sich aus Vertretern von Politik, Militär und Wissenschaft zusammen setzt, berät das Haus.

Eine weitere und unverzichtbare Gruppe sind die sogenannten „Hobbykommandanten“. Diese ehrenamtlichen Mitarbeiter übernehmen die technische Wartung und (falls notwendig) die Instandsetzung der Fahrzeuge. Ihre Arbeit ist unerlässlich für die Arbeit des Museums.

Merken

Merken

Merken